Die Groschen flogen und alte Erinnerungen wurden wach!   

Die Cafeteria von St. Barbara war bis auf den letzten Platz gefüllt. Angekündigt war Herr Müller aus Oberkirch. Herr Müller hatte vor mehr als 30 Jahren einen Leierkasten geschenkt bekommen und hat sich bereit erklärt damit die Bewohner von St. Barbara zu besuchen. Und so entstand ein kurzweiliger Nachmittag mit Geschichten, Gedichten und Anekdoten rund um das Thema „Leierkasten“. Bekannte alte Schlager, Volkslieder und Berliner Lieder erfüllten den Raum. Ganz nach alter Tradition flogen sogar in Zeitungspapier gewickelte Groschen, die für viele Leierkastenspieler früher die einzige Einnahmequelle war.

Diese kleine Erinnerungsreise ins alte Berlin oder auf einen Marktplatz war für alle ein schönes Erlebnis.